Widerstand Training

Theraband (Werbung/Produkttipp)

Das Theraband ist, gefühlt, seit einer halben Ewigkeit aus dem Fitness und Rehabilitationstraining nicht mehr weg zu denken. 1978 in Akron, Ohio, USA begann der Siegeszug, von wo aus es schnell zu uns rüber schwappte. Das war damals als die ganze Welt von der Aerobic-Welle überrollt wurde. Seitdem ist es ein fester Bestandteil eines gut ausgestatteten Fitnessstudios. Was sie so überragend macht ist ihre kostengünstige, leicht zu transportierende und vielseitige Einsetzbarkeit. Dieses Widerstandsprodukt mit nahezu unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten zur Steigerung von Kraft, Mobilität und Flexibilität ist ein richtiger Allrounder. Aus diesem Grund kann es in nahezu jeder Übung angewendet werden. Durch die wissenschaftlich erprobten Übungen finden sie Einsatz bei allen alters oder Leistungsgruppen. Egal ob bei Senioren oder dem Training von Athleten, alle kommen auf ihre Kosten. Ihre Stärke liegt im konstant progressiven Widerstandszuwaches. Je stärker man zieht, desto schwerer wird das Band. Durch diesen sanften Belastungsanstieg ist es ideal beim Training zur Schmerzreduktion, Verbesserung der Ausdauer, Kraftzuwachs, Verbesserung der Körperhaltung, Verminderung von Bewegungseinschränkungen und vielem mehr. Im Personal Training mit meinen Kunden hier in München wende ich dieses band sehr gerne an. Ganz zum Schluss werde ich wieder ein paar Übungsvideos dazu posten. So könnt ihr euch schon mal im Voraus etwas mit der vielfältigen Anwendbarkeit dieses Tools vertraut machen. 

Die poppig bunten Latexstrippen gibt es in acht verschiedenen Stärken. Von sehr sanft bis extrem widerstandsfähig ist alles dabei. Hat man nur wenig Platz und möchte sich gerne etwas für zuhause anschaffen, dann ist das auf jeden Fall eines der Equipment Favoriten. Anbei findet ihr wieder einen Affiliate link zum Produkt. So könnt ihr euch schnell und bequem ein Band bei Amazon bestellen.