Beintraining München

Long Jump Challenge

Hallo Sporties,

 

bei dieser Challenge steht die Beinkraft im Fokus. Ich bin mal gespannt wie viele von euch  ihre Beine regelmäßig mittrainiert haben! Interessant ist vielleicht, das die heutige Übung von 1900 bis 1912 sogar zu den olympischen Leichtathletik-Disziplinen gehörte. Ihr tretet bei der Durchführung also in große Fußstapfen!

Es hört sich ganz einfach an. Ihr springt so weit nach vorne wie ihr könnt. Als Standweitsprung bezeichnet man den Weitsprung ohne Anlauf, also aus dem Stand. Du darfst aber deine Arme benutzen um Schwung zu holen, während der Ausholbewegung in die Knie gehen und deinen Oberkörper nach vorne lehnen. Nur deine Füße sollten hier noch nicht den Boden verlassen. Erst wenn du abspringst dürfen und müssen sie das natürlich.

Gemessen wird vom Startpunkt, Linie vor den Zehenspitzen, bis zu dem Punkt an dem eure Füße wieder den Boden berühren.

Bestes Ergebnis bei Männern 3,20 m.

Bei den Frauen 2,79 m.

Die Weite lässt Rückschlüsse auf die Konstitution deiner Sehnen und Bänder, Maximalkraft, die Muskelfaserverteilung und die willkürliche Aktivierbarkeit deiner motorischen Einheiten in der Bewegenden Muskulatur zu. Zusätzlich wird der Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus genutzt. Das bedeutet das alle Prozesse die hier beteiligt sind einer Testung unterzogen werden können.

Wer Verletzungen oder Probleme an den Gelenken etc hat sollte diese Challenge auslassen! Du kannst dir gerne mal durchlesen wie du Belastungsschäden und Überlastungsfrakturen frühzeitig und effektiv vorbeugen kannst!

Im Zweifelsfall klärt ihr am besten bei eurem Arzt erstmal ab, ob es gut für euch gut ist und die Belastung toleriert werden kann.

 

Coach Alessandro